Im Dezember 2020 fand die erste rein digitale Version des etablierten Embedded Software Engineering Kongresses statt. Vermutlich hatten nur die wenigsten der Teilnehme das Gefühl, dass es sich um eine Premiere handelt: den Veranstaltern ELEKTRONIKPRAXIS und MicroConsult ist es gelungen, eine professionelle und interessante Veranstaltung auf die Beine zu stellen, der keine Kinderkrankheiten anzumerken war.

Natürlich haben wir uns über das Angebot gefreut, auf einer der wichtigsten Konferenzen der Embedded Software Branche nicht nur einen sondern gleiche zwei Vorträge zu halten:

Sebastian Paulsen machte mit seiner Präsentation “Embedded GUI-Testautomatisierung” den Anfang. Nach der Beschreibung einer bewährten Testarchitektur demonstrierte er im Rahmen einer anschaulichen Live-Demonstration, wie das Squish GUI Tester Tool zur effizienten Entwicklung und Ausführung von funktionalen GUI Tests eingesetzt werden kann.

Unser CTO Harri Porten folgte wenige Tage später mit einem Vortrag zum Thema Mutationstests, einem alternativen Ansatz bei der Suche nach Softwarefehlern. Nach einigen Grundlagen wurde ein einfaches Framework zur Durchführung von Mutationstests präsentiert. Schlussendlich wurde dieses Framework dann auch direkt benutzt, um ganz konkret fehlende (oder defekte) Tests in der Test Suite eines der populärsten Open Source Projekte der Welt nachzuweisen: der zlib Bibliothek.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Copy link
Powered by Social Snap